Selbst Engel weinen

„Engel weinen, Engel leiden, Engel fühl’n sich mal alleine
Sie verzweifeln, wie jeder andre, fallen tief und haben Feinde“,

heißt es in einem Song.

Doch du zeigt mir, das es Menschen gibt, welche in den ersten Minuten des kennenlernens den Mut und die Entschlossenheit aufbringen für den anderen einzustehen,

seine Fehler zu verstehen und einen aufzufangen, wenn man fällt.

Der Halt, welchen Du mir seit Monaten gibst ist unbeschreiblich und in Worten fast nicht zu beschreiben.

Du lässt mich träumen, doch holst mich auf den Boden der Tatsachen,

vergießt Tränen, welche von mir bis heute nicht wahrgenommen wurden,

einfach weil ich Dir auf eine besondere Art und Weise wichtig gewurden bin.

Zeigst mir Zuneigung, welche es vorher lange Zeit nicht gab.

Ich danke Dir für die erste kleine Reise in eine Welt voller Sterne am Himmel,

und die Tatsache, das Du den See zu einem Ruhigem Ort werden lässt.

Veröffentlicht von Der Klang der Stille

Aus dem schönen Köthen, nach einer entspannten Kindheit/Jugend nach Hannover gezogen. Hier lebe und arbeite ich als Erzieher.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: